Rückblick auf den vergangenen Spieltag

 

1. Männer: Heimniederlage gegen den TSV 1871 Augsburg 1 mit 1,0 : 7,0 (3151 : 3154)
Bester Kegler: Johann Kofler mit 557 Holz
neu
2. Männer: -
-
 
3. Männer: -
-
 
1. Frauen: -
-
 
Jugend U18: -
-
 

 

Alle Ergebnisse, Tabellen und Spielpläne im Detail gibt's hier!

 


Lediglich Herren I siegreich

Der dritte Spieltag 2021/22 hätte für die Mühlrieder Sportkegelabteilung durchaus mehr Erfolge bringen können. Am Ende gewann nur ihre erste Herrenmannschaft.
Nach ihrem vorherigen Erfolg gab es diesmal wieder eine kräftige Niederlage für die SCM -Damen. Während Angela Brosi ihren Punkt in der Starterpaarung mit 452 Holz abgab, gewann Alina Mirwald ihr Spiel mit 507. Die Mühlrieder Damen waren somit im Vergleich mit dem SV Zuchering I nur mit einem Kegel voraus. Die SCM-Schlusspaarung kämpfte zwar ebenfalls wacker, der Sieg ging eben trotzdem an ihre Gäste. So erreichte Barbara Holzbauer zwar ebenso 488 Holz wie Alexandra Mirwald, beide verloren jedoch ihr Duell. So stand es am Ende gleich 5:1 für die Frauen aus Zuchering. Der nächste Heimkampf der SCM-Damen in der Bezirksliga Nord findet erst am 8. November (19 Uhr) gegen Baar-Ebenhausen II statt.

Die erste Mühlrieder Herrenmannschaft war diesmal zu Gast beim SKC Westheim I und brachte von dort einen 5,0:3,0- Sieg mit nach Hause. Schon die Startpaarung war sehr erfolgreich. Venugopal Doosa etwa hatte 477 Holz auf seinem Konto und erkämpfte sich somit den ersten Punkt. Thomas Streicher gewann sogar mit der Spitzentagesbestleistung in Höhe von 573. Während Josef Hanke seinen Zähler mit 459 verlor, setzte sich derweil Jozef Guman mit starken 550 Holz durch. Die SCM-Herren I lagen somit schon mit 182 Kegeln voraus – ehe Johann Kofler (484) und Jürgen Pittius (506) gegen die stärksten Westheimer das Nachsehen hatten. Mit einem Endergebnis von 5:3 und 3049:2916 Holz war der Gesamtwettkampf trotzdem für die Mühlrieder Kegler gewonnen. Sie empfangen nun, am 16. Oktober um 15.30 Uhr, den KRC Kipfenberg in ihrer Bezirksliga Nord.

In Eitensheim verloren hingegen die SCM-Herren II mit 1:5 und 1948:2040. Tarsem Atwal startete mit 483 Holz, und Paul Wenger holte den einzigen Punkt mit 527. Günter Feil (423) und Theodor Streicher (515) gaben hingegen beide ihre Zähler ab. Am 25. Oktober um 19 Uhr findet der nächste Wettkampf der SCM-Herren II statt – daheim gegen den TSV Egweil I.

Auch die Herren III mussten diesmal gegen den KC Karlshuld III eine Niederlage einstecken. Lediglich Rudolf Koppold (503) ergatterte hierbei einen Zähler, während Anton Felber (465), Christian Hallermeier (451) und Hanza Öncü (415) allesamt unterlagen. Das Endresultat dadurch aus Mühlrieder Sicht: 1:5 bei 1834:1990 Holz. Am 15. Oktober (18 Uhr) sind die Herren III beim KC Pöttmes zu Gast.

Von Alina Mirwald